Offizieller Fanclub des
Eislauf Verein Pegnitz e.V. ICE DOGS

Wir sind Landesliga Meister!!!
EVP, EVP, EVP !!

Fanseite gegen den Höchstadt

Servusla EVP-Fans,

das letzte Wochenende lässt wieder etwas Hoffnung aufkeimen. Auch wenn letztendlich nur 2 Punkte errungen wurden.

Leider konnten am vergangenen Freitag, aufgrund der frühen Abfahrtszeit nur 10 Schlachtenbummler mit in den hintersten Bayrischen Wald mitfahren. Die Anfahrt verlief Dank intellektueller Filmchen sehr kurzweilig. (wenn man sie nicht verschlafen hat!)

Diverse „Panzersperren“ und verschneite Straßen machten es uns fast unmöglich zum Eisstadion zu gelangen. Müssen die das Teil auch auf ihre höchste Erhebung stellen.

Vielleicht hat das Ganze ja sogar System??

Im Stadion konnten wir dann eine ganze Autobesatzung von Vilshofener Fans begrüßen. Zu denen sich inzwischen schon eine kleine Freundschaft entwickelt hat.

Auf jeden Fall halfen sie uns kräftig unsere IceDogs lautstark zu unterstützen.

Zwar lagen wir nach knapp 4 Minuten schon mit 2 : 0 hinten, aber unsere Jungs ließen sich dadurch nicht irritieren und glichen durch tolle Tore aus. Überhaupt kommt mir die Waldkirchener Mannschaft schon ziemlich überaltert vor. Eigentlich besteht sie fast aus dem Deggendorfer Team von vor ein paar Jahren. Allerdings machen die alten Haudegen die Sache mit Routine, Erfahrung und einem guten Auge für den Mitspieler schon hervorragend.

Sehr verwunderlich war aber das Gebaren der Schiedsrichter bei einem Tor von Altstar Milan Blaha. Da die Schiedsrichter die Scheibe nicht hinter der Linie sahen wurde zunächst auf kein Tor entscheiden. Erst als sich die Crocodiles maßlos erregten, wählten die zwei Gestreiften den Publikumsjoker und gaben nach dem Blick auf die Tribüne das Tor doch.

Auch mal eine neue Variante. Dennoch war man nach der knappen Niederlage recht positiv gestimmt.

Am Sonntag musste dann auch endlich der erste Heimsieg her. Bei herrlichstem Open-Air-Eishockeywetter dauerte es zwar ein paar Minuten bis unsere Tormaschine ins Rollen kam, aber dann ging es wirklich Schlag auf Schlag. (Betrifft übrigens auch die Stimmung im Fanblock, erstes Drittel Pfui, dann aber durchgehend Hui!)

Die größte Überraschung war die Tatsache das Routinier Alex Herbst doch noch mal die Schlittschuhe für seinen Heimatverein geschnürt hat. Er brachte gleich viel Ruhe und Übersicht ins Spiel. Eine echte Bereicherung für unser Team. Auch ein Basti Stemmer kann als richtige Verstärkung bezeichnet werden. Aber einer der Youngsters hat heuer bisher einen richtigen Lauf. Philipp Schmidt, er erzielte gegen die Gebensbacher sage und schreibe 5 Tore. Es ist heuer fast kein Spiel vergangen in dem er nicht gepunktet hat. Sensationell, weiter so „Eishockeygott junior!“

Heute steht das große Frankenderby gegen unsere Freunde von den Höchstadt Alligators an. Ich hoffe auf eine große Zahl von bekannten Gästefans in unserer Arena und auf eine bombige Derbystimmung. Vielleicht gelingt es unseren IceDogs das Spiel möglichst lange offen zu gestalten und für eine Überraschung zu sorgen. Aber das wäre dann schon ein großes Eishockeywunder. Dazu wäre es auch nötig, wie gegen Gebensbach, übrigens das erste Mal in dieser Saison, auf komplette drei Reihen zurückgreifen zu können.

Dann erwarte ich dass sich am Sonntag viele EVP-Fans auf den Weg ins Stiftland machen werden. Denn mit den Dragons gibt es noch die eine oder andere Rechung zu begleichen. Lasst uns das Spiel dort zum Heimspiel machen, was ja eigentlich kein größeres Problem darstellen sollte.

Bis bald, Euer Ralf