Offizieller Fanclub des
Eislauf Verein Pegnitz e.V. ICE DOGS

Wir sind Landesliga Meister!!!
EVP, EVP, EVP !!

Fanseite zum Spiel gegen die Schongau Mammuts

Servus EVP-Fans,

man kann es eigentlich gar nicht glauben, heute findet schon wieder das letzte Heimspiel dieser Saison statt. Zeit ein kleines Fazit zu ziehen.

Mit unserem Vace stand ein Eishockeyfuchs an der Bande, der es verstand unseren jungen Spielern viel Eiszeit zu geben. Diese dankten das auch, indem sie richtig gute Leistungen brachten. Stefan Hagen gehört an dieser Stelle besonders erwähnt. Auch wurde heuer auf fremde „Altstars“ verzichtet und siehe da mit einer eingeschworenen Truppe wurde endlich mal wieder die Aufstiegsrunde erreicht. Mit dem Topverteidiger Marco Zimmer und dem jungen Johannes Runge kamen mal nicht nur sportlich sondern auch kameradschaftlich wertvolle Spieler während der Saison, aus Bayreuth, zu uns.

Ich finde es nur Schade dass wir unsere Erzrivalen Haßfurt und Weiden nicht mal richtig ärgern konnten. Der Einsatz und Kampfgeist war während dieser Saison, bis auf wenige Ausnahmen, eigentlich immer hervorragend. Ich hoffe das die Verantwortlichen das Team so zusammenhalten können. Vaclav Drobny hat ja schon mal den Anfang gemacht.

Leider werden wir wohl oder übel auf den Pointer verzichten müssen. Vorstellen kann ich es mir nicht.

Ach ja, ob wohl noch jemand die Telefonnummer von Thorsten Steffens hat?? Den hätte ich gerne wieder bei den IceDogs.

„Fantechnisch“ war es eine super Saison. Der neu gegründete Fanclub Supporters war bestimmt eine Bereicherung und sorgte Auswärts wie daheim meistens für lautstarke Anfeuerung unserer Cracks. Auch zahlreiche junge Fans finden daran zusehends gefallen.

Stolz sind wir Supporters auch darauf zu jedem Auswärtsspiel einen Fanbus eingesetzt zu haben. Das hat der Pointer bei seiner Verabschiedung auch extra deutlich erwähnt. Danke dafür. Ärgerlich waren bloß immer wieder die zahlreichen Absagen kurz vor Abfahrt.

Aber trotzdem hatten wir bei jeder Tour riesig Spaß und das wird auch in der kommenden Saison so beibehalten.

Die letzte Auswärtsfahrt führte uns ins Stoiber-Country nach Geretsried nahe Wolfratshausen. Bei äußerst widrigen Wetterbedingungen konnte endlich mal wieder auswärts gewonnen werden.

Zum Saisonhöhepunkt dem Sternstundenspiel fanden sich richtig viele Zuschauer in unserem Stadion ein. So viele hätten unsere IceDogs schon öfters mal verdient. Die „Alt-“ und noch nicht ganz so Altstars zeigten Eishockey vom Feinsten. Traumhafte Kombinationen führten immer wieder zu Toren. Aber auch unsere Cracks zogen sich achtbar aus der Affäre.

Gewonnen haben letztendlich die bedürftigen Kinder. Ein Scheck über mehr als 4000 Euro konnte für die gute Sache übergeben werden. Hut ab vor den Organisatoren den zahlreichen Helfern und Gönnern welche die Aktion ermöglicht haben.

Bei der Verabschiedung vom Pointer und dem Sascha hatte wahrscheinlich nicht nur ich feuchte Augen. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön für Alles was ihr uns gegeben habt!

Gegen Lindau schien sich fast die erhoffte Sensation anzubahnen. Die hünenhaften Cracks vom Bodensee glänzten meist durch unfaires Spiel. Das allerdings unsere Überzahlsituationen für 3 Gegentore der Islander ausgenutzt wurden war schon übel. Traurig ist das so eine erfolgreiche Mannschaft wie Lindau keine Fans dabei hat.. Leider waren auch relativ wenige Pegnitzer Zuschauer in der Arena.

Hoffentlich verabschieden sich unsere Jungs heute mit einem Sieg gegen Schongau von ihren Anhängern. Gegen die Mammuts ist ja noch eine Rechnung offen.

Zum letzten Spiel in Burgkirchen kann sich noch für den Fanbus angemeldet werden, obwohl die Nachfrage schon sehr groß ist.

Also dann bis zur nächsten Saison, in alter Frische, Euer Ralf