Offizieller Fanclub des
Eislauf Verein Pegnitz e.V. ICE DOGS

Wir sind Landesliga Meister!!!
EVP, EVP, EVP !!

Fanseite zum Sternstunden-Spiel

Hallo Eishockeyfans aus Nah und Fern,

im Rahmen der Feierlichkeiten von 60 Jahren Eishockey in Pegnitz findet heute das eigentliche Highlight statt. Es ist den Verantwortlichen des EV Pegnitz gelungen das Sternstundeneishockeyteam (welch langes Wort) des bayerischen Rundfunks für das heutige Benefizspiel zu gewinnen. Für alle Eishockeybegeisterten aus der Region eine ganz tolle Sache.

Sicher sind alle gespannt welche namhaften Cracks heute auflaufen werden und was für Kabinettstückchen sie uns auf dem Eis präsentieren werden. Die Mannschaftsliste ist auf jeden Fall lang und mit vielen klangvollen Namen bestückt.

Gerade in der heutigen Zeit, in der man schon oft den Eindruck hat das jeder nur auf sich und seinen Vorteil schaut und ohne finanzielle Gegenleistung schon erst mal gar nichts für die Allgemeinheit macht, das betrifft auch das Vereinsleben, tut es gut dass es solche Aktionen wie Sternstunden gibt.

Es ist wirklich beispielhaft das sich auch immer wieder Prominente für Kinder, die eben nicht auf der Sonnenseite aufwachsen dürfen, engagieren und ihre Freizeit opfern.

Auch wir Fans sollten heute, auch in den momentan schweren Zeiten der Wirtschaftskrise, trotzdem großzügig sein und spenden oder noch schnell ein Gebot für die Trikotversteigerung abgeben. Letztendlich kommt jeder Cent Not leidenden Kindern zu Gute.

Und Kinder sind nun mal unsere Zukunft.

Etwas macht mich heute leider etwas schwermütig (nein, nicht der Ausgang des Derbys in der Bundesliga) sondern die Tatsache das zwei langjährige Cracks die seit vielen Jahren dem EV Pegnitz die Treue gehalten haben (gut, der Stefan ist schon mal einige Zeit „fremdgegangen“) heute ihr Abschiedsspiel geben wollen.

Sascha Fitzek steht der ersten Mannschaft ja schon während dieser Saison nur noch als „Notnagel“ zur Verfügung und verstärkt hauptsächlich die Offensive der Böheim Knights.

Der Sascha war und ist einfach immer da wenn er gebraucht wird und das nicht nur als aktiver auf dem Eis sondern auch sonst bei allen Aufgaben und Arbeiten rund um den EV Pegnitz.

Das wird hoffentlich auch so bleiben.

Dass unser Stefan Ponitz alias „Pointer“ nicht mehr für die IceDogs spielen wird kann ich mir persönlich noch nicht vorstellen. Ich denke, Er nämlich auch noch nicht.

Ein IceDogs-Spiel ohne seine genialen Pässe, seine hinterlistigen Tore, seinen Kampfgeist und auch ohne seine Boxeinlagen (Stichwort Sandner) ist bestimmt nicht mehr das was es mal war. Aber vielleicht überlegst Du es dir noch mal Stefan, wir Fans würden uns riesig freuen.

Zumindest dem Nachwuchs solltest Du dein Können und deine Tricks vermitteln.

Freuen wir uns jetzt auf eine Eishockey STERNSTUNDE bei der es heute nur einen Sieger geben kann und das sind die hilfsbedürftigen Kinder auf der ganzen Welt.

Bis bald, Euer Ralf